Registriere dich hier um zu tippen, Highscores zu erstellen oder einfach um zu diskutieren

Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon Herthinho » 16. Sep 2010, 12:33

Leverkusen hat laut Pro7 und Sat1 Schürrle von Mainz 05 verpflichtet. Er wird im Juni 2011 zur Leverkusener Mannschaft stoßen. Im Gespräch sind 8 Millionen Ablöse.

Sehr sehr guter Transfer. Von der Transferpolitik gefällt mir Leverkusen aus der Bundesliga am besten.
Hertha BSC - Die Alte Dame


Projekt Wiederaufstieg!!!!
Benutzeravatar
Herthinho
Bankwärmer
Bankwärmer
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Verein: Hertha BSC Berlin

Re: Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon Obelix » 16. Sep 2010, 14:19

Herthinho hat geschrieben:Leverkusen hat laut Pro7 und Sat1 Schürrle von Mainz 05 verpflichtet. Er wird im Juni 2011 zur Leverkusener Mannschaft stoßen. Im Gespräch sind 8 Millionen Ablöse.

Sehr sehr guter Transfer. Von der Transferpolitik gefällt mir Leverkusen aus der Bundesliga am besten.



Mir auch, erst kaufen Sie die Leute ein, die interessant sein könnten für den Verein und dann wenn Sie ihnen nicht mehr passen werden Sie verramscht.. ganz tolle Transfermarktpolitik
[color=#000000]Gruß Obelix ein echter Pfälzer Bub

LAKIC DU RATTE VERPISS DICH!!
Benutzeravatar
Obelix
Udo Lattek
Udo Lattek
 
Beiträge: 856
Registriert: 04.2009
Wohnort: Lumpenhafen
Geschlecht: männlich
Verein: 1.FC Kaiserslautern

Re: Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon klotzer » 16. Sep 2010, 18:00

naja, was heißt verramscht? Bayer hat in den letzten Jahren nu wirklich nicht sonderlich groß eingekauft und wenn sie mal geld in die hand genommen haben, dann hat das auch vom Leistungspotenzials des Spielers gepasst. An einen wirklichen, richtigen Flop von leverkusen in den letzten 3 Jahren kann ich mich eigentlich nicht erinnern.

Zum Transfer an sich: Ich finde es gut, dass Schürrle sich für den Verein entschieden hat, wo er neben der möglichkeit international dabei zu sein, wohl auch bessere Einsatzchancen hat. Seien wir ehrlich, Bayern und ManU (die angeblich auch interessiert waren) kommen für den kleinen buben noch zu früh. Für einen Mann wie Schürrle sind Vereine, wie Bremen, Leverkusen oder meinetwegen auch Dortmund (für die war er allerdings zu teuer) genau die richtige Adresse.
"Der Magath ist ein Schwätzer, es gibt ja soviele gute" (Ach ;=))

Ich am 12.Mai, war da ;)

Bild
Benutzeravatar
klotzer
Helmut Rahn des Forum
Helmut Rahn des Forum
 
Beiträge: 1591
Registriert: 03.2009
Wohnort: Leiferde
Highscores: 27
Geschlecht: männlich
Verein: VfL Wolfsburg

Re: Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon Obelix » 17. Sep 2010, 09:16

klotzer hat geschrieben:naja, was heißt verramscht? Bayer hat in den letzten Jahren nu wirklich nicht sonderlich groß eingekauft und wenn sie mal geld in die hand genommen haben, dann hat das auch vom Leistungspotenzials des Spielers gepasst. An einen wirklichen, richtigen Flop von leverkusen in den letzten 3 Jahren kann ich mich eigentlich nicht erinnern.

Zum Transfer an sich: Ich finde es gut, dass Schürrle sich für den Verein entschieden hat, wo er neben der möglichkeit international dabei zu sein, wohl auch bessere Einsatzchancen hat. Seien wir ehrlich, Bayern und ManU (die angeblich auch interessiert waren) kommen für den kleinen buben noch zu früh. Für einen Mann wie Schürrle sind Vereine, wie Bremen, Leverkusen oder meinetwegen auch Dortmund (für die war er allerdings zu teuer) genau die richtige Adresse.


dann schaue dir mal den aufgeblähten kader in der 1 und 2 mannschaft an, vor allem würde es mich interessieren wie solche vereine bei einer eventuellen neuen wirtschaftskrise so sorglos einkaufen gehen können... haben die leute auch mal daran gedacht das es angstellte im konzern gibt, die kurzarbeit arbeiten oder gearbeitet haben??? und schaue dich in der 1, 2 und 3 liga um, da findest du genug ehemalige spieler von leverkusen die den sprung nicht auf anhieb geschafft haben, oder ausgeliehen werden um spielpraxis zu erlangen, weil sie in leverkusen durch namhafte zugänge wie einen herrn ballack keine spielmöglichkeiten bekommen und auf der bank versauern... aber über bayern münchen regt sich jeder gleich auf, sie kaufen den markt leer und die leute sitzen auf der bank nur rum.... sorry, aber wer es in bayern nicht schafft stammspieler zu werden, der wird es auch bei anderen vereinen schwer haben.
[color=#000000]Gruß Obelix ein echter Pfälzer Bub

LAKIC DU RATTE VERPISS DICH!!
Benutzeravatar
Obelix
Udo Lattek
Udo Lattek
 
Beiträge: 856
Registriert: 04.2009
Wohnort: Lumpenhafen
Geschlecht: männlich
Verein: 1.FC Kaiserslautern

Re: Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon BenniBo » 17. Sep 2010, 10:56

Obelix, wenn Leverkusen Sam nicht gekauft hätte, dann hätten wir ihn behalten also ihr hattet eh keine Chance ;)
und freu dich doch wenn er es da nicht schafft, geht er ja vielleicht zu Lautern zurück

Ich finde man kann die Transferpolitik von einem Verein von außen nicht so beurteilen. Wir kennen die Zahlen doch gar nicht, also wie können wir dann urteilen und von Wirtschaftskrise und Kurzarbeit reden?
BenniBo
Vorstopper
Vorstopper
 
Beiträge: 485
Registriert: 04.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon Obelix » 17. Sep 2010, 11:28

BenniBo hat geschrieben:Obelix, wenn Leverkusen Sam nicht gekauft hätte, dann hätten wir ihn behalten also ihr hattet eh keine Chance ;)
und freu dich doch wenn er es da nicht schafft, geht er ja vielleicht zu Lautern zurück

Ich finde man kann die Transferpolitik von einem Verein von außen nicht so beurteilen. Wir kennen die Zahlen doch gar nicht, also wie können wir dann urteilen und von Wirtschaftskrise und Kurzarbeit reden?



du ganz ehrlich an den sam habe ich dabei gar nicht gedacht, mir ist nur aufgefallen das in letzter zeit sehr viele junge spieler ausgeliehen bzw, ablösefrei verabschiedet wurden.. nürnberg, st. pauli haben unter anderem spieler verpflichtet. so du hast in leverkusen ein helmes der in topform ist, dazu einen kießling und de schweizer bomber.. das sind schon 3 top stürmer, die werden sich sicherlich nicht freiwillig auf die bank setzen. der schürrle kommt übrigens aus meiner stadt ;-) er spielt im moment nur für den falschen verein *g* was meine andeutung der wirtschaftskrise betrifft, ich kann nicht verstehen das es immer noch keine gehalts obergrenze gibt und die ablösesummen immer noch in schwindeliger höhe liegen.. das passt einfach nicht mehr zusammen, das ganze paket ist künstlich aufgebläht. und die tendenz geht leider dadurch immer mehr zum s.g. modernen fussball von dem ich wirklich aber wirklich nichts halte... das beste beispiel ist die DEL da sind einige vereine gescheitert weil sich die geldgeber verabschiedet haben.
[color=#000000]Gruß Obelix ein echter Pfälzer Bub

LAKIC DU RATTE VERPISS DICH!!
Benutzeravatar
Obelix
Udo Lattek
Udo Lattek
 
Beiträge: 856
Registriert: 04.2009
Wohnort: Lumpenhafen
Geschlecht: männlich
Verein: 1.FC Kaiserslautern

Re: Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon klotzer » 17. Sep 2010, 14:54

Obelix hat geschrieben:dann schaue dir mal den aufgeblähten kader in der 1 und 2 mannschaft an, vor allem würde es mich interessieren wie solche vereine bei einer eventuellen neuen wirtschaftskrise so sorglos einkaufen gehen können... haben die leute auch mal daran gedacht das es angstellte im konzern gibt, die kurzarbeit arbeiten oder gearbeitet haben??? und schaue dich in der 1, 2 und 3 liga um, da findest du genug ehemalige spieler von leverkusen die den sprung nicht auf anhieb geschafft haben, oder ausgeliehen werden um spielpraxis zu erlangen, weil sie in leverkusen durch namhafte zugänge wie einen herrn ballack keine spielmöglichkeiten bekommen und auf der bank versauern... aber über bayern münchen regt sich jeder gleich auf, sie kaufen den markt leer und die leute sitzen auf der bank nur rum.... sorry, aber wer es in bayern nicht schafft stammspieler zu werden, der wird es auch bei anderen vereinen schwer haben.


1. hat Leverkusen nicht gerade den aufgebähtesten Kader der Liga. Da gibt es noch ganz andere Vereine wie Schalke, Bremen oder meinetwegen auch Wolfsburg (wobei sich das bei uns seit Magath´s abtritt ganz gut gelichtet hat :D ). Die Spieler der 2. Mannschaft (ausgenommen spieler der Sorte Albert Streit) kosten den Verein auch nicht das große Vermögen, wie du es jetzt darstellst.

2. Wenn ein Spieler den Erwartungen nicht gewachsen ist bzw. er nicht die Leistung bringt, die er bringen soll: Was ist daran verkehrt ihn zu verkaufen oder ggf. zu verleihen, wenn man keinen käufer findet? Es wäre doch im Gegenteil den Angestellten, die kurzarbeit machen oder gemacht haben, gegenüber unfair, wenn diese Spieler weiterhin die Kohle in den Arsch geblasen kriegen, nichts bringen und somit dem Verein mehr schaden als nutzen.

3. Wer es bei Bayern schafft, Stammspieler zu werden, wird auch bei jedem anderen Verein der Bundesliga gute Chancen haben, Stammspieler zu sein :D

schöne Grüße ;)
klotzer

PS: verstehe im übrigen den Ballack-Transfer aus Bayer-Sicht auch nicht zu 100%, aber der Kerl ist/war Kapitän der Nationalmannschaft und ist zudem eine Identifikationsfigur der Leverkusener.
"Der Magath ist ein Schwätzer, es gibt ja soviele gute" (Ach ;=))

Ich am 12.Mai, war da ;)

Bild
Benutzeravatar
klotzer
Helmut Rahn des Forum
Helmut Rahn des Forum
 
Beiträge: 1591
Registriert: 03.2009
Wohnort: Leiferde
Highscores: 27
Geschlecht: männlich
Verein: VfL Wolfsburg

Re: Andre Schürrle von Mainz verpflichtet

Beitragvon Herthinho » 18. Sep 2010, 10:30

klotzer hat geschrieben:
Obelix hat geschrieben:dann schaue dir mal den aufgeblähten kader in der 1 und 2 mannschaft an, vor allem würde es mich interessieren wie solche vereine bei einer eventuellen neuen wirtschaftskrise so sorglos einkaufen gehen können... haben die leute auch mal daran gedacht das es angstellte im konzern gibt, die kurzarbeit arbeiten oder gearbeitet haben??? und schaue dich in der 1, 2 und 3 liga um, da findest du genug ehemalige spieler von leverkusen die den sprung nicht auf anhieb geschafft haben, oder ausgeliehen werden um spielpraxis zu erlangen, weil sie in leverkusen durch namhafte zugänge wie einen herrn ballack keine spielmöglichkeiten bekommen und auf der bank versauern... aber über bayern münchen regt sich jeder gleich auf, sie kaufen den markt leer und die leute sitzen auf der bank nur rum.... sorry, aber wer es in bayern nicht schafft stammspieler zu werden, der wird es auch bei anderen vereinen schwer haben.


1. hat Leverkusen nicht gerade den aufgebähtesten Kader der Liga. Da gibt es noch ganz andere Vereine wie Schalke, Bremen oder meinetwegen auch Wolfsburg (wobei sich das bei uns seit Magath´s abtritt ganz gut gelichtet hat :D ). Die Spieler der 2. Mannschaft (ausgenommen spieler der Sorte Albert Streit) kosten den Verein auch nicht das große Vermögen, wie du es jetzt darstellst.

2. Wenn ein Spieler den Erwartungen nicht gewachsen ist bzw. er nicht die Leistung bringt, die er bringen soll: Was ist daran verkehrt ihn zu verkaufen oder ggf. zu verleihen, wenn man keinen käufer findet? Es wäre doch im Gegenteil den Angestellten, die kurzarbeit machen oder gemacht haben, gegenüber unfair, wenn diese Spieler weiterhin die Kohle in den Arsch geblasen kriegen, nichts bringen und somit dem Verein mehr schaden als nutzen.

3. Wer es bei Bayern schafft, Stammspieler zu werden, wird auch bei jedem anderen Verein der Bundesliga gute Chancen haben, Stammspieler zu sein :D

schöne Grüße ;)
klotzer

PS: verstehe im übrigen den Ballack-Transfer aus Bayer-Sicht auch nicht zu 100%, aber der Kerl ist/war Kapitän der Nationalmannschaft und ist zudem eine Identifikationsfigur der Leverkusener.



Du hast mir aus der Seele gesprochen :D

Obelix, Leverkusen macht meiner Meinung nach gute Einkäufe, weil sie junge Spieler kaufen, die sie dann wie du schon richtig sagtest, verleihen, aber das ist ja auch nur ein Perspektivkauf und wenn sie wissen das er jetzt noch nicht bei Leverkusen spielen kann, er aber nächste Saison soweit wäre, dann verleihen sie ihn damit er weiterhin Spielpraxis kriegt. Außerdem hat das auch einen Kostenpunkt, wenn man die Spieler früher kauft sind sie ja in der Regel billiger als wenn man noch eine Saison wartet und sie noch einen Entwicklungssprung machen.
Hertha BSC - Die Alte Dame


Projekt Wiederaufstieg!!!!
Benutzeravatar
Herthinho
Bankwärmer
Bankwärmer
 
Beiträge: 14
Registriert: 09.2010
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Verein: Hertha BSC Berlin


Zurück zu "Bayer 04 Leverkusen"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beteilige Dich mit einer Spende
Partner:Bundesliga Forum||RSS Verzeichnis|Fußball Homepagetools|Branchenverzeichnis|linktausch|Pixel-Partisan|Insel der Leidenschaft

cron