Registriere dich hier um zu tippen, Highscores zu erstellen oder einfach um zu diskutieren

Abmahnung wegen illegaler Downloads

Alles zum Thema Technik, Software und Games.

Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 20. Sep 2010, 12:52

Am Samstag hatte ich ein Schreiben von der Anwaltskanzlei U & C in Regensburg im Briefkasten. Ich soll am 01.08.2010 einen Film (natürlich mit nackten Tatsachen) aus dem Netz gesaugt haben. Angegeben sind Datum, Uhrzeit, Dateiname, IP-Adresse, das P2P-Netzwerk und der Filmname. Nach der Auflistung meiner Vergehen im Juristendeutsch wurde eine Summe von nur 650,00 € aufgerufen und ein Zahlungsziel bis zum 23.09. gesetzt.

Erstmal Schreck! Ich weiß nämlich von meinem Bruder, dass er vor nem halbn Jahr erwischt wurde, als er eine Top100 runtergeladen hat und nach einem Besuch beim Anwalt konnte er eine günstge Lösung für sich erlangen, die allerdings trotzdem noch 150,00€ pro Lied ausmacht. Bis jetzt kamen Rechnungen für ca. 25 Songs an, rechnen könnt ihr alle.

Zum Glück fiel mir dann auf, dass wir ja erst am 02.08. aus dem Türkei-Urlaub zurückgekommen sind und die Bordkarten hatte ich glücklicherweise auch noch. Ich habe mich dann in den letzten 48 Stunden durch jede Menge Internet-Foren geklickt und mich schlau gemacht. Mit der Kopie meiner Unschuldsbeweise habe ich heute ein Antwortschreiben losgeschickt und bin jetzt gespannt, wie die Sache weiterläuft.

Hat jemand sonst noch Erfahrungen dieser Art gemacht?

Ich werde heute Abend mal auflisten, was laut Anwälten im bekanntenkreis und Tipps aus dem Netz man machen soll.
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon gorius1976 » 20. Sep 2010, 15:00

U & C Regensburg? Bin mir nicht sicher, aber ist das nicht die Kanzlei die immer wieder auf Sat1 in Akte geprüft und als ein Betrüger-Unternehmen geoutet wird?

Die schicken tausende von solchen Briefen an Leute deren IP irgendwann mal irgendwo gescannt wurde und bauen mit solchen Behauptungen Druck auf. Wenn nur 5% der Angeschriebenen diese Zahlungen übernehmen, dann ist es schon ein ordentlicher Gewinn.

Leute zahlen das, weil viele irgendwo irgendwann mal einen Download gestartet haben und Angst haben das dies bei einer Untersuchung heraus kommen kann. Ich würde erst einmal bei diesem Dingens nachfragen, mir fällt der Name gerade nicht ein (^^) halt da wo man immer Fragwürdige Firmen erfragen kann.
Benutzeravatar
gorius1976
MOD
MOD||
 
Beiträge: 2079
Registriert: 03.2009
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Verein: Bayern/Bielefeld

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Scholli » 20. Sep 2010, 17:07

Hab mich da mal ein wenig schlau gemacht...

http://lexetius.com/UrhG/97a <-- §97a Urheberrechtsgesetz. BESONDERS INTERESSANT!

http://www.rettet-das-internet.de/unter ... aerung.txt <-- modifizierte Unterlassungserklärung benutzen.

http://www.rettet-das-internet.de/check ... m#reaktion <-- da findest du auch noch ein wenig Hilfe.


Ärgerlich sowas, lass dich nicht unterkriegen.
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Benutzeravatar
Scholli
MOD
MOD||
 
Beiträge: 836
Registriert: 03.2009
Wohnort: Köln
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Verein: FC Bayern

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 20. Sep 2010, 19:10

Vielen Dank für eure Unterstützung, aber ich glaube, diese Seiten habe ich am WE alle mal durchgekaut. Ich habe die modifizierte UE auch runtergeladen und auf meine Daten abgeändert, aber nicht mit abgeschickt. Sehe ich zur Zeit noch keine Veranlassung zu. Ich habe auch mal bei der telekom nachgefragt, wie lange meine Daten gespeichert werden (Antwort: 1 Woche, länger geht laut Gesetzgeber nicht) und wie andere an meine Daten kommen ohne Gerichtsbeschlus (gibt´s natürlich unzählige Möglichkeiten, die Frage hätte ich mir sparen können). Aber der Telekom-Mann riet mir noch, Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten wegen Datenmissbrauchs. Der Polizist (ja, auch da war ich) hätte die Anzeige aufgenommen, sagte aber, dass ich auf diesem Wege auch nicht erfahren würde, wer wie was gegen mich unternommen hat und ich jederzeit die Anzeige noch erstatten könnte, allerdings wegen versuchten Betrugs und nicht wegen Datenmissbrauchs. Hab´s dann gelassen.

Ich bin eigentlich auch guter Dinge, dass ich da nicht mehr viel von höre, aber mich würde brennend interessieren, wie solche Unternehmen sich auf so dünnes Eis begeben, obwohl sie als Rechtsanwälte doch wissen, dass sie mehr oder weniger illegal handeln. Klar braucht nur ein Bruchteil zu bezahlen, damit sich das lohnt, aber rechtens ist das trotzdem nicht.

Hier übrigens mal mein Antwortschreiben an die Rechtsverdreher:

EINSCHREIBEN 19.09.2010
U & C Rechtsanwälte
Ladehofstraße 26
93049 Regensburg




Ihr Schreiben vom 16.09.2010
Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzungen und
Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung


Sehr geehrte Damen und Herren,

den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung und Ihre damit verbundene Abmahnung weise ich in aller Form zurück.

Zu dem von Ihnen aufgeführten Zeitpunkt (01.08.2010) befand ich mich mit meiner gesamten Familie im Urlaub in der Türkei. Um dies zu belegen, habe ich diesem Schreiben die Buchung, die Ein- und Ausreisebelege der türkischen Behörden sowie die Bordkarten in Kopie beigefügt. Zudem habe ich in Form einer WEP-Verschlüsselung, des Unsichtbar-Machens meines Netzwerknamens (SSID) und einer Mac-Filterung alle in meiner Macht stehenden Möglichkeiten ausgeschöpft, um den Zugriff durch Dritte zu vermeiden. Den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung bestreite ich folglich.

Des Weiteren fordere ich zu belegen, wie Sie an meine Daten gelangt sind, da Ihrem Schreiben kein Richterbeschluss des zuständigen LGs beigefügt ist, der meinen Provider dazu verpflichtet, meine Daten auszuhändigen.

Zu der von Ihnen verlangten Zahlung sehe ich mich aus o. a. Gründen nicht verpflichtet.

Freundliche Grüße




Anlagen
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Scholli » 20. Sep 2010, 20:07

Das hört sich doch gut an. Bei so klarer Beweislage würd ich es auch drauf ankommen lassen. Ansonsten ist es schon ganz schön dreist was die abziehen. Rechtlich sicher nicht illegal, eher so in der Grauzone würd ich mal vermuten. Und lukrativ wird es schon sein, sonst würde sowas ja nicht immer wieder vorkommen.

Edit meint noch das es aufhören muss das jeder so einfach Geld fordern darf. Selbst bei begründeten Vorfällen. Dafür sollte es, wenn überhaupt, ein zentrales Kontrollorgan für zuständig sein.
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Benutzeravatar
Scholli
MOD
MOD||
 
Beiträge: 836
Registriert: 03.2009
Wohnort: Köln
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Verein: FC Bayern

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon gorius1976 » 20. Sep 2010, 21:58

Liest sich ganz ordentlich, denke das du von der Seite dann Ruhe hast, wenn nicht einfach mal mit rechtlichen Schritten drohen, das wirkt meist Wunder. ;)

Das sind extreme Grauzonen. Das ist ja das Problem leider. Aber die Regierung versucht schon die Rechtslage zu ändern, nur das kann bei unseren mächtigen Männern (und Frauen die wie Männer aussehen) etwas dauern. Meine Quelle aus Akte :D

Meine Frau hat mir gerade geholfen:
Dingens aus meinem ersten Post ist die Verbraucherzentrale :)
Benutzeravatar
gorius1976
MOD
MOD||
 
Beiträge: 2079
Registriert: 03.2009
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Verein: Bayern/Bielefeld

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon BenniBo » 20. Sep 2010, 23:04

Richtig widerlich sowas, aber gut reagiert.

Wieso soll das rechtlich nicht illegal sein? Das ist doch versuchter Betrug (wie es der Polizist ja auch gesagt hat)

Weißt du wo dein Bruder runtergeladen hat, als er erwischt wurde?
BenniBo
Vorstopper
Vorstopper
 
Beiträge: 485
Registriert: 04.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 21. Sep 2010, 17:27

@gori
Bei der Verbraucherzentrale war mein Bruder. Die raten einem, zum Anwalt zu gehen, weil deren normale Rechtsberatung dich in diesen Fällen nicht weiterbringt. Der Mist bei der ganzen Sache ist, dass deine Rechtsschutzversicherung von Urheberrechtsverletzungen komplett die Finger lässt. Wenn du also aus der Sache rauskommst, indem dir ein Anwalt nur ein Schreiben aufsetzt und für dich abschickt, bist du schon mindestens 40,00 - 60,00 € los dafür.

@Benni
Auf Anhieb nicht. Ich frage ihn und gebe bescheid!
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon 316 » 22. Sep 2010, 21:47

Irgendwo hatte ich gelesen, das das Beste was man machen kann ist, einfach gar nicht zu reagieren.

Die schicken 10.000 Briefe los und wenn nur 50 ihre 200 € zahlen, dann haben sie ein schönes Geschäft gemacht ;)
Benutzeravatar
316
Talent
Talent
 
Beiträge: 118
Registriert: 04.2009
Geschlecht: männlich

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 23. Sep 2010, 12:41

@Benni

Mein Bruder hat damals über torrent.to gesaugt.
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon BenniBo » 24. Sep 2010, 12:23

Danke für die Info. Hab jetzt schon öfter von Leuten gehört, die bei torrent erwischt wurden, also Finger weg da ;-)
BenniBo
Vorstopper
Vorstopper
 
Beiträge: 485
Registriert: 04.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Jucman » 29. Sep 2010, 21:43

http://www.wbs-law.de/

RA Christian Solmecke setzt sich schon seit jeher für die User ein (u.a. vor Jahren in SternTV zu sehen). Er hält z.B. das Strafmaß für unverhältnismäßig, da man für einen simplen Ladendiebstahl mit weitaus weniger Strafe davon kommt.

Hätte ich Probleme, würde ich diese Kanzlei anfunken. Viel Glück, auch wenn die Beweislage mit IP-Adresse ziemlich erdrückend ist. Vielleicht reicht der Nachweis, dass du im Urlaub warst. Nutzt wirklich niemand sonst den PC?
Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird; wenn es aber besser werden soll, dann muss es anders werden." Georg Christoph Lichtenberg
Benutzeravatar
Jucman
Spielmacher
Spielmacher
 
Beiträge: 554
Registriert: 04.2009
Wohnort: Badnerland
Geschlecht: männlich

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 30. Sep 2010, 16:00

Jucman hat geschrieben:... Viel Glück, auch wenn die Beweislage mit IP-Adresse ziemlich erdrückend ist.

Wie man´s nimmt. Da ja fast jeder von uns keine feste sondern eine dynamische IP-Adresse hat, die sich jedesmal, wenn sich der Router ins Internet einloggt, ändert (mindestens aber 1mal täglich), ist der Beweis gar nicht so stichhaltig. Anhand der ersten 2 Zahlenblocks ( 93.193. ...) kann man sehen, dass es über einen Telekom-Server gelaufen ist. Der normale Gang wäre dann, dass der Urheber sich mit einem richterlichen Beschluss an die Telekom wendet, die die Userdaten rasurücken muss - allerdings nur, wenn dieser Richterbeschluss vorliegt. Der sollte aber dem Bescheid beiliegen, was bei mir nicht der Fall war.

Oft ist es nämlich so, dass die Anwaltskanzlei anhand der IP-Adresse sich einfach irgendeinen Telekom-User rauspickt (was ja durch die email-Adresse leicht zu erkennen ist) und einen Schuss ins Blaue wagt, was anscheinend oft genug Erfolg hat.


Jucman hat geschrieben:Vielleicht reicht der Nachweis, dass du im Urlaub warst. Nutzt wirklich niemand sonst den PC?

Nein!
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Jucman » 2. Okt 2010, 07:29

Bist du dir sicher, was die IP-Adresse angeht? Mein Router z.B. hat stets die selbe Adresse.
Wie steht's denn eigentlich mit der Vorratsdatenspeicherung? Da wurde doch gesetzlich ein gehöriger Riegel vorgeschoben, weshalb sicherlich viele "Fahndungen" ins Leere laufen. Normaler Ablauf wäre: User lädt illegal und wird erwischt, IP-Adresse gespeichert. Damit geht die Kanzlei zur Staatsanwaltschaft, die dann so bald als möglich entscheidet, ob dem Sachverhalt nachgegangen wird. Erst daraufhin wendet sich die Kanzlei an den Provider. Problem ist nun die knappe Frist der Vorratsdatenspeicherung. In der Praxis dauert das Procedere so lange, dass die Daten schon lange gelöscht sind. Deshalb wenden sich viele Fahnder direkt an den Provider, was jedoch nicht zulässig ist. Sehr sonderbar...
Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird; wenn es aber besser werden soll, dann muss es anders werden." Georg Christoph Lichtenberg
Benutzeravatar
Jucman
Spielmacher
Spielmacher
 
Beiträge: 554
Registriert: 04.2009
Wohnort: Badnerland
Geschlecht: männlich

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 2. Okt 2010, 18:24

Jucman hat geschrieben:Bist du dir sicher, was die IP-Adresse angeht? Mein Router z.B. hat stets die selbe Adresse.
Wie steht's denn eigentlich mit der Vorratsdatenspeicherung? Da wurde doch gesetzlich ein gehöriger Riegel vorgeschoben, weshalb sicherlich viele "Fahndungen" ins Leere laufen. Normaler Ablauf wäre: User lädt illegal und wird erwischt, IP-Adresse gespeichert. Damit geht die Kanzlei zur Staatsanwaltschaft, die dann so bald als möglich entscheidet, ob dem Sachverhalt nachgegangen wird. Erst daraufhin wendet sich die Kanzlei an den Provider. Problem ist nun die knappe Frist der Vorratsdatenspeicherung. In der Praxis dauert das Procedere so lange, dass die Daten schon lange gelöscht sind. Deshalb wenden sich viele Fahnder direkt an den Provider, was jedoch nicht zulässig ist. Sehr sonderbar...

Geh mal auf Wie ist meine IP. Da müsste heute eine andere IP-Adresse rauskommen als gestern oder morgen. Zumindest wenn du wie die meisten Leute eine dynamische IP hast und keine statische.

Zu dem Prozedere: Wenn die Urheber einen illegalen download feststellen, können sie den Provider veranlassen, die Daten zu speichern, wenn sie evtl. Bestandteil einer Anklage werden können. Sollten sie dann mit besagtem Richterbeschluss auftauchen, müssen die Provider die Userdaten rausgeben. So kann der Kläger auch nach der gesetzlich vorgeschriebenen Speicherfrist von einer Woche noch an deine Daten kommen.
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Jucman » 3. Okt 2010, 14:50

zum Proczedere ;) :
Die Polizei kommt zu dir, macht eine Hausdurchsuchung, findet evtl. verdächtige Dinge. Damit diese später gegen dich verwendet werden dürfen, werden sich verwahrt, bis ein richterlicher Durchungsbeschluss vorliegt. Klingt unwahrscheinlich, oder?
Fakt ist, dass die Provider nach einem Zeitraum x alle Daten löschen müssen. Machen sie es nicht, handeln sie strafbar. So wie du es schilderst, sieht vielleicht die Praxis aus. Das ist dann aber gesetzeswidrig.
Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird; wenn es aber besser werden soll, dann muss es anders werden." Georg Christoph Lichtenberg
Benutzeravatar
Jucman
Spielmacher
Spielmacher
 
Beiträge: 554
Registriert: 04.2009
Wohnort: Badnerland
Geschlecht: männlich

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 3. Okt 2010, 19:41

Magst recht haben, ich bin halt auch kein Anwalt. Das wurde mir nur so geschildert. Ich warte jetzt erstmal auf eine Reaktion der anderen Seite und wenn nix mehr kommt, ist´s auch gut. :roll:
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Jucman » 3. Okt 2010, 19:44

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.
Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird; wenn es aber besser werden soll, dann muss es anders werden." Georg Christoph Lichtenberg
Benutzeravatar
Jucman
Spielmacher
Spielmacher
 
Beiträge: 554
Registriert: 04.2009
Wohnort: Badnerland
Geschlecht: männlich

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Radi » 4. Okt 2010, 15:35

Jucman hat geschrieben:Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Danke! Hast du übrigens den Link mal probiert und spuckt er für dich jeden Tag die gleiche IP aus?
o
L_
OL <--This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!
Benutzeravatar
Radi
Kaiser Franz
Kaiser Franz
 
Beiträge: 1410
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Highscores: 39
Geschlecht: männlich
Verein: FC Gelsenkirchen-Schalke 1904

Re: Abmahnung wegen illegaler Downloads

Beitragvon Darksider » 4. Okt 2010, 17:20

Hab mir jetzt die krasse Story erstmal durchgelesen. Das geht ja offenbar deutlich über die typische Betrugsmasche von Inkasso-Unternehmen hinaus, wenn da ne echte Kanzlei hintersteckt.

Drücke dir ebenfalls die Daumen!
EUROPAPOKAL!
Benutzeravatar
Darksider
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 1858
Registriert: 03.2009
Wohnort: Potsdam
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Verein: Borussia Dortmund

Nächste

Zurück zu "PC, Konsole & Co."



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
Partner:Bundesliga Forum||RSS Verzeichnis|Fußball Homepagetools|Branchenverzeichnis|linktausch|Pixel-Partisan|Insel der Leidenschaft

cron